Auführlicher Lebenslauf

15. Dezember 1973

geboren in Tübingen

Kindheit

Unterricht auf Klavier und Cello, Schulchor und Schulorchester

Juni 1994

Abitur in Mössingen

Oktober 1994 – Juni 1997

Studium der Philosophie und Physik an der Universität Tübingen, Teilnahme am Universitätsorchester und an der Kammermusikgruppe, Gründung eines fünfköpfigen Männerensembles

Februar 1995

Aufnahme in die „Studienstiftung des deutschen Volkes”

April 1996 – Juli 1997

Parallel zum Universitätsstudium Studium an der privaten Klavierakademie „Hermann-Hesse-Haus” bei Wei-Tsin Fu

Oktober 1997 – Juli 2002

Studium an der Musikhochschule Karlsruhe: Chordirigieren (bei Prof. Martin Schmidt und Stephan Hoffmann), Orchesterdirigieren (bei Prof. Wolf-Dieter Hauschild) und Musiktheorie (bei Prof. Peter-Michael Riehm)
Übernahme eines Tutorats (Unterricht in Gehörbildung und Harmonielehre)

Oktober 1998 – Juli 2002

Dirigent des katholischen Kirchenchors St. Maria Heidelsheim
Gründung und Leitung eines Gospelchores (close harmony) und zweier Kinderchorgruppen in der Gemeinde

Oktober 1999 – Juli 2002

Dirigent des Eltern-Lehrer-Orchesters an der Waldorfschule Karlsruhe

während des Studiums

Sänger im „Chartres”-Chor (unter der Leitung: Prof. Peter–Michael Riehm) und im „Karlsruher Vokalensemble” (16stimmiges semiprofessionelles Vokalensemble unter der Leitung von Prof. Martin Schmidt)

Sommer 2000

Aktive Teilnahme an einem Meisterkurs mit Prof. Wolfgang Schäfer (Frankfurt) und Tobias Hiller (Freiburg)

August 2002 – Februar 2007

Studium in der Solistenklasse Chordirigieren am „Königlichen Dänischen Musikkonservatorium” in Kopenhagen bei Prof. Dan-Olof Stenlund
innerhalb des Studiums regelmäßig Konzertprojekte mit professionellen und semiprofessionellen Ensembles wie z.B. Ars Nova sowie dem Hochschulorchester

August 2002 – September 2008

Sänger im Malmö Kammarkör, semiprofessioneller Kammerchor (36 Sänger) unter der Leitung von Prof. Dan-Olof Stenlund

August 2002

Stipendium von „Dan-Olof Stenlund Stipendiefond”

Juni 2003

Passive Teilnahme an der „Eric Ericson Masterclass” in Haarlem mit Prof. Uwe Gronostay und Prof. Hartmut Haenchen

Juli 2003 – Juli 2008

Kirchensänger in Vedbæk (Dänemark)
an Festgottesdiensten Leitung des erweiterten festen Kirchensängerensembles aus dem Ensemble heraus

Dezember 2003

1. Preis beim Kompositionswettbewerb „Friedrich Silcher” mit dem Stück „Im Frühling” nach Worten von Marie-Luise Kaschnitz

August 2004

Passive Teilnahme am Meisterkurs mit Daniel Reuss und dem RIAS Kammerchor

August 2004 – Juni 2009

Studium in der Solistenklasse Orchesterdirigieren am „Königlichen Dänischen Musikkonservatorium” in Kopenhagen bei Prof. Giancarlo Andretta
jährlich fünf Projekte mit den professionellen Orchestern Dänemarks, zumeist mit Abschlußkonzerten

August 2004 – Juni 2010

Dirigent des Holte Kammerchores in Dänemark (www.holtekammerkor.dk)

Juli 2005

Aktive Teilnahme am Meisterkurs von Prof. Kurt Suttner in Varese (Italien) mit der Funktion des Lehrerassistenten

Juni 2005

Abschluß des Aufbaustudienganges Chorleitung, aufgrund des Examenresultats Aufnahme zum Konzertexamen

Juli 2005

Aktive Teilnahme am Meisterkurs von Prof. Kurt Suttner in Varese (Italien) mit der Funktion des Lehrerassistenten

Juli 2005

Aktive Teilnahme am Meisterkurs mit Prof. Georg Grün in Boswil (Schweiz)

Oktober 2005

Gewinner des „3. Internationalen Wettbewerbs für Chordirigenten Mariele Ventre” in Bologna (Italien)

Juni 2006 - August 2012

Dirigent des Ballerup Kammerchores in Dänemark (www.bkk.dk)

Juli 2006

Aktive Teilnahme am Meisterkurs mit Prof. Frieder Bernius in Varese (Italien)

Oktober 2006

als einer von zehn Studenten weltweit ausgewählt für die aktive Teilnehme an der „International Eric Ericson Masterclass on Choir and Orchestra Conducting” während des „Lund Choral Festival” in Lund (Schweden) bei Prof. Eric Ericson, Prof. Cecilia Rydinger-Ahling und Andrew Parrott
Proben und Konzert mit dem „Eric Ericson Kammerchor”, „Helsingborg Symphonieorchester”, dem Vokalensemble „Ars Nova” und „Lunds Vokalensemble”

4. Februar 2007

Debütkonzert zum Abschluß der Solistenklasse am Konservatorium in Kopenhagen mit Malmö Kammerchor und Orchester
Programm: Vic Nees: Magnificat, Benjamin Britten: Sacred and Profan op. 91 und Anton Bruckner: Messe Nr. 3 e-moll

April 2007

Assistierender Dirigent an der Oper in Kopenhagen für die Produktion von „Lucia di Lammermoor” mit Maestro Giancarlo Andretta

Seit August 2007

Leitung der Chorarbeit auf den Studienfahrten nach Chartres

August 2007

Assistierender Dirigent an der Oper in Kopenhagen für die Produktion von „Don Giovanni” mit Maestro Peter Feranec

März 2008

Gesamtleitung des Projekts mit Ballerup Kammerchor, Holte Kammerchor und Lyngby-Taarbæk-Symphonieorchester: Johannes Brahms, „Ein deutsches Requiem”

Juli 2008

Choirmaster für Benjamin Brittens „War Requiem”, Abschlußkonzert des „World Symposium on Choral Music” mit dem dänischen Rundfunkorchester und -vokalensemble, live übertragen im dänischen Rundfunk

Seit August 2008

Lehrer für Chorleitung am Sommerseminar des Südtiroler Sängerbundes

Seit September 2008

Dirigent von „Sjølund Kammerchor” in Dänemark (www.sjkk.dk)

Seit September 2008

Gründung und Leitung des Kammerchores con anima: semiprofessioneller Kammerchor in Göttingen mit zwei Projekten pro Jahr, einschließlich Uraufführungen eigener Kompositionen (www.kammerchor-conanima.de)

18. Juni 2009

Diplomkonzert Orchesterdirigieren mit dem Aalborg Symphonieorchester zum Abschluß des Aufbaustudiums am Kopenhagener Konservatorium
Programm: Richard Wagner: Siegfried-Idyll, Benjamin Britten: Phaedra, Franz Schubert: Symphonie Nr. 4 c-moll

September 2009

Choirmaster bei den Göteborger Symphonikern in Schweden
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 3 mit Maestro Sir Simon Rattle

November 2009

Choirmaster bei den Göteborger Symphonikern in Schweden
Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem mit Maestro Christian Zacharias

Januar 2010

Gesamtleitung Mozart: „Requiem” mit Holte Kammerkor, Ballerup Kammerkor und professionellem ad-hoc Orchester

April 2010

Aktive Teilnahme am Meisterkurs in Chorsymphonik mit Prof. Morten Schuldt-Jensen

Seit Juni 2010

Dirigent des Bachchores Kopenhagen (www.bachkoret.dk);
mit dem Chor regelmäßige Projekte mit einem professionellen Barockensemble in historischer Aufführungspraxis

Seit September 2010

Dirigent von SymfUni, dem Symphonieorchester an der Universität Kopenhagen (www.symfuni.dk)

August 2012

Erster eigener Meisterkurs für Chordirigieren und Ensemblesingen in Husum

Oktober 2012

Künstlerische Leitung der Herbstphase des Landesjugendchor Baden-Württemberg (www.landesjugendchor.de), Programm „Der Mensch und der Himmel“

März 2013

Chorworkshop beim dänischen Chorverband kor72: „Deutsche Romantik“

August 2013

Meisterkurs für Chordirigieren und Ensemblesingen in Neustadt (Weinstraße)

Oktober 2013

Erneute Einladung zur künstlerischen Leitung der Herbstphase des Landesjugendchores Baden-Württemberg, Programm: „Spiel und Ernst”

Oktober 2013 – Juli 2015

Lehrauftrag in Chor- und Ensembleleitung an der Musikhochschule Hannover

Januar 2014

Wochenendkurs Chordirigieren in Kopenhagen

seit April 2014

Choreinstudierungen beim Dänischen Radiochor

August 2014

Meisterkurs für Chordirigieren und Chorsingen in Wernigerode

seit Oktober 2014

 

Verantwortlich für die Fortgeschrittenen Chorleiterfortbildung (klassisch) beim dänischen Amateurchorverband 

Juli 2015

 

Meisterkurs für Chordirigieren und Chorsingen in Bonlanden 

ab August 2015

künstlerische Leitung des Chorleiterseminars des Südtiroler Chorverbandes

seit August 2015

Lehrer in Chordirigieren am Königlich Dänischen Musikkonservatorium in Kopenhagen

ausführlicher tabellarischer Lebenslauf Jan Scheerer