Herzlich willkommen!

Auf dieser Seite stelle ich mich in Wort, Ton und Bild vor.

Jan Scheerer
Dirigent

Jan Scheerer

„Mit feinem agogischen Gespür leitete Jan Scheerer die Sänger durch die emotionalen Höhen und Tiefen der Musik und ließ mit seiner nah am Text ausgerichteten Interpretation die Worte erlebbare Gestalt annehmen.”

„Augenblicklich wird man ergriffen von dieser schlagenden Intensität des Gefühls. Nicht der Hauch einer Chance sich der Bitterkeit zu erwehren, die den Raum in Sekunden ergreift. […]
Denn bei soviel Energie selbst aus dem Traurigsten so bezaubernd schöne Kunst zu formen, hätte selbst das pessimistischste Lied keinen der Gäste betrübt nach Hause fahren lassen.”

„Scheerer, ohne Noten mit Verve dirigierend, legte hörbar Wert auf die großen Bögen.”

„Jan Scheerer setzte auf klangliche Balance, führte die einzelnen Parts der­art zusammen, dass eine mit­reißende Atmosphäre ent­stand.”

„In allen Chorstücken erwies sich „Con anima“ als ein bewundernswert intonationssicheres, stimmlich bestens geschultes Vokalensemble, das dynamisch flexibel, fast durchweg ohne Zeichen von Anstrengung und mit feinsten Nuancen des Ausdrucks singt. Scheerers kurze, informative Werkerläuterung bereicherten den Abend.”